Startseite > Altersvorsorge > Förderrente > Riester Rente > Wohn Riester

Wohn-Riester

Mit Wohn-Riester ins steuergünstige Eigenheim

Wohnimmobilien bringen Steuervorteile: Eine gute Möglichkeit ist die Eigenheimrente Wohn-Riester. Die Kombination aus Sparguthaben und dem Wohnförderkonto mit staatlicher Förderung ist ein guter Weg zu den eigenen vier Wänden.  

Die auch unter dem Namen Wohn-Riester bekannte Eigenheimrente, trat am 1. August 2008 im Rahmen des Eigenheimrentegesetzes in Kraft. Ziel des Staates ist es hierbei, die Bildung von Wohneigentum zu fördern. Dies geschieht mittels der Altersvorsorgezulage. Die unter dem Namen Riester-Rente bekannte Altersvorsorgezulage beinhaltet Sonderabzüge sowie staatliche Förderprogramme zur Bildung einer privaten Altersvorsorge. Die Eigenheimrente soll Sparer dazu animieren für die privat genutzte Immobilie zu „riestern“. Dabei wird das Kapital der Altersvorsorge mit „Wohn-Riestern“ in die eigenen vier Wände umgewandelt. Die steuerliche Förderung von Immobilien als Altersabsicherung deckt den Finanzbedarf im Alter aber nur bedingt, da durch sie nur eventuelle Mietzahlungen wegfallen. 


Wohn-Riester: Immobilien fürs AlterWohn-Riester

Viele Jahre lang galten Immobilien als äußert sichere Kapital- und Rentenanlagen. Dabei wurde oft außer Acht gelassen, dass Immobilien grundsätzlich an Standortfaktoren gebunden sind.  Wohn-Riester eignet sich nicht um eine steuergünstige Wohnung zu Vermietungszwecken zu finanzieren, da die Eigenheimrente an die Nutzung als Eigenheim gebunden ist. Wird die Immobilie nicht durch den Riester-Sparer genutzt, muss die Förderung wieder zurückerstattet werden. Ausgenommen hiervon sind nur sind nur beruflich bedingte Umzüge. Die Eigennutzung muss aber auch dann bis zum 67. Lebensjahr erfolgen. Wohneigentum im Ausland wird bislang noch nicht durch die Eigenheimrente gefördert. 

Vom Berufseinsteigerbonus profitieren besonders junge Leute, die sich vor dem 25. Lebensjahr für die geförderte Altersvorsorge entscheiden.  


Wohn-Riester: die Fördermöglichkeiten

Ziel der Eigenheimrente ist es, die Sparer durch Zuhilfenahme von Steuervergünstigungen und Fördermaßnahmen schneller ins Eigenheim zu bringen. Das Förderprogramm umfasst dabei den Erwerb und den Bau von Wohneigentum für die Eigennutzung zum Zweck der Altersvorsorge. Für die Tilgungsleistungen gibt es deshalb eine steuerliche Begünstigung. Gefördert werden ebenfalls genossenschaftliche Wohnungen, die bei einer eingetragenen Genossenschaft erworben werden. Dabei kann bei einer Eigenheimrente das eigene Kapital vollständig für den Kauf oder Bau eines Hauses bzw. einer Wohnung verwendet werden. So wird durch Wohnriester das klassische Sparprodukt in eine Immobilienfinanzierung umgewandelt. Somit müssen Häuslebauer und Käufer von Wohnimmobilien nicht zusätzlich einen Sparvertrag zur Immobilienfinanzierung abschließen, um etwas aus dem Fördertopf zu bekommen, sondern können hierfür ganz auf Wohn-Riester setzen. Mit Wohn-Riester erhalten die Sparer vergleichbare Förderungen für die Altersvorsorge wie mit den anderen Altersvorsorgeprodukten aus dem Riester-Katalog. Der Unterschied liegt hierbei nur darin, dass die Altersvorsorge beim Wohn-Riester direkt in die eigenen vier Wände. Zunächst wird in der Eigenheimrente ein Wohnförderkonto eingerichtet, dessen betrag sich in der Ansparphase um jeweils zwei Prozentpunkte erhöht. Ist die Auszahlungsphase erreicht, wird der Sparbetrag durch die Anzahl der Lebensjahre bis zum 85. Lebensjahr geteilt. Dieser Betrag wird dann ind er Einkommensteuer angegeben. Desertieren haben aber noch mehr Faktoren bei der Besteuerung des Einkommens Gültigkeit. Ebenso möglich ist zudem eine Einmalbesteuerung. 


Wohn-Riester: Wer wird gefördert?

Vorrangig erstreckt sich auch das Wohn-Riester-Programm auf Arbeitnehmer. Für die Inanspruchnahme der Eigenheimrente sind deshalb folgende Voraussetzungen gültig:

  • Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung oder Alterssicherung für Landwirte
  • Eine Tätigkeit als Beamter
  • Vorliegen einer Arbeitslosigkeit ohne Bezüge
  • Kindererziehung mit Rentenanspruch


Auch Arbeitslose, bei denen durch Erspartes keine Bedürftigkeit vorliegt, können von den Vorteilen des Wohn-Riester-Programms profitieren. Eine gesonderte Regelung greift für Ehepartner von Wohn-Riester-Sparern: Sie haben auch einen Anspruch auf die Eigenheimrente, wenn nur bei ihrem Ehepartner eine Berechtigung vorliegt. Zudem sind Rentner mit Erwerbsminderung und Bezieher einer Dienstunfähigkeitsrente anspruchsberechtigt.  Auch Familien mit Kindern und Geringverdiener gehören zur Hauptzielgruppe für das Wohn-Riester-Programm. Es geht bei allen Gruppen darum, diese zu motivieren selber für das Alter vorzusorgen und durch Wohn-Riester in eine Immobilie für das Rentenalter zu investieren. Auch Wohn-Riester wird, wie alle Riester-Produkte, über Banken und Versicherungen angeboten. Bausparkassen und Wohnungsgenossenschaften sind hingegen neu als Anbieter für Wohn-Riester. Die Immobilienkredite  können für Bau- und Erwerbsvorhaben seit 2007 gültig und werden mit einem Zinsatz von zirka 4,5% angeboten. Es lohnt sich ein Vergleich von mehreren Anbietern, bevor man einen Wohn-Riester-Vertrag abschließt. Dabei können bei der Eigenheimrente im Vergleich mit anderen Immobilienfinanzierungen mindestens 12.000 Euro gesparrt werden.   

Fordern Sie mit unserem Formular rechts oben ein unverbindliches Angebot für eine Riester Rente an.

Riester Rente Vergleich

Angebot Riester Rente

 

Riester Rente Themen | Aktuell

Verwandte Themen und aktuelle Artikel




Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.4 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 686 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 12.10.2017