Startseite > Versicherungen > Existenzielle Risiken > Vorsorge > Sportversicherung

Sportversicherung

Sportversicherungen für Sportler

Es ist bekannt, dass die meisten privaten Unfälle nicht im Straßenverkehr geschehen, sondern im Haushalt oder beim Sport. Eine private Unfallversicherung bietet daher eine der grundlegenden Absicherungen für das private Risiko. Vor allem Sportler, die eine Risikosportart betreiben, können von schweren Verletzungen oder sogar Invalidität durch einen Sportunfall betroffen sein.  Sportlich aktive Menschen sollten jedoch vor dem Abschluss einer Sportversicherung unbedingt darauf achten, dass ihre unter Umständen mit einem hohen Unfallrisiko einhergehende Sportart nicht von der Unfallversicherung ausgeschlossen ist. Wer seine Sportart häufig auch im Ausland ausübt, zum Beispiel bei internationalen Wettkämpfen oder einfach auch nur während des Urlaubs, muss darüber hinaus ein besonderes Augenmerk auf den Auslandsversicherungsschutz einer Sportversicherung legen.


Sportversicherung - Eine wichtige Versicherung für SportlerSportversicherung

Der Abschluss einer privaten Sportversicherung für Unfälle ist für sportlich aktive Menschen unerlässlich, aber genauso wichtig ist auch eine private Haftpflichtversicherung für den Fall, dass während der Sportausübung auch andere Menschen oder deren Eigentum zu Schaden kommen. Da es verschiedene Versicherer gibt, die einige als besonders riskant angesehene Sportarten vom Versicherungsschutz ausschließen, müssen aktive Sportler sich nach einem Versicherer umsehen, der auch das Risiko ihrer Sportart abdeckt. Einige Versicherer haben sich auf diese Problematik spezialisiert und bieten spezielle Sport-Unfallversicherungen und Sport-Haftpflichtversicherungen an. Da die Folgen eines Sportunfalls nicht immer glimpflich ausgehen, sollten Sportler auch über eine Risikolebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenken. Sportler, die ihren Sport auch im Ausland ausüben, benötigen zudem eine Auslands-Krankenversicherung, um auch im Ausland die bestmögliche medizinische Behandlung und Betreuung zu erhalten oder im Notfall nach Hause zurück geflogen zu werden.

Eines besonderen Versicherungsschutzes bedürfen Profi-Sportler, da sie durch eine mögliche Sportunfähigkeit schwerwiegende finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, wenn sie nicht über eine entsprechende Versicherung verfügen.


Suche nach der passenden Absicherung 

Es ist für Sportler nicht immer einfach, den Versicherer zu finden, der den optimalen Versicherungsschutz anbietet. Zudem gibt es große Unterschiede in Bezug auf den Preis und die Leistungen dieser speziellen Sportversicherung. Unabhängige Versicherungsbüros sind auf solche außergewöhnlichen Fälle spezialisiert und dabei behilflich, das passende Versicherungspaket zusammen zu stellen. Gleichzeitig bieten sie die Möglichkeit eines Tarifvergleichs für Sportversicherungen, so dass sie nicht nur zu einer idealen Absicherung beitragen, sondern auch zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Versicherungen für Berufssportler sind sehr speziell und werden daher nur von einigen wenigen Versicherern und Versicherungsmaklern angeboten.


Besonderer Haftpflicht-Versicherungsschutz für Sportler

Nicht nur für Sportler ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung sinnvoll, aber für Sportler ist er vor allem dann von besonderer Wichtigkeit, wenn andere durch die Ausübung des Sports einen Schaden erleiden können, sei es von materieller oder immaterieller Art. Viele Sportarten bergen eine Gefahr für das Eigentum und die Gesundheit anderer, zum Beispiel kann beim Radsport oder beim Inline-Skaten ein Unfall verursacht werden, Wassersportler können miteinander kollidieren und wie unfallträchtig der Wintersport ist, das ist seit langem bekannt. Nicht immer trägt nur der Sportler selbst einen Schaden davon, sondern häufig werden auch Eigentum und Gesundheit anderer gefährdet oder beschädigt. Die Sport-Haftpflichtversicherung kommt nicht nur für den finanziellen Ausgleich der Schäden auf, sondern übernimmt auch die Abwehr von Schadensersatzansprüchen, wenn sie zu Unrecht gegen den Versicherungsnehmer geltend gemacht werden sollen.

Vor dem Abschluss einer Sport-Haftpflicht-Versicherung müssen Sportler unbedingt darauf achten, dass ihre Sportart nicht aufgrund eines erhöhten Risikos vom Versicherungsschutz ausgeschlossen ist. Nicht jeder Versicherer übernimmt das Risiko aus allen Sportarten, daher kommt der Suche nach dem passenden Anbieter eine besondere Bedeutung zu. Eine Haftpflichtversicherung, die speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt ist, stellt die Sport-Haftpflichtversicherung dar. Diese Haftpflichtversicherung wurde speziell für Freizeitsportler konzipiert und schließt die meisten Sportarten ein, auch wenn sie bei anderen Versicherern ausgeschlossen sind.


Einschluss und Ausschluss von Sportarten in einer Sportversicherung

Grundsätzlich kommen Unfall-, Haftpflicht- und andere private Zusatzversicherungen auch für Schäden auf, die bei der Sportausübung entstehen. Dennoch gibt es gewisse Sportarten, die mit einem besonderen Risiko verbunden sind und daher von vielen Versicherern ausgeschlossen werden. Zu den besonders riskanten Sportarten zählen zum Beispiel das Kitesurfen oder das Snowboarden, aber auch andere Wintersportarten. Unfälle im Rahmen von Auto- und Motorradrennen bedürfen ebenfalls eines besonderen Versicherungsschutzes. Unfälle, die beim Sport im Ausland geschehen, sind auch nicht im Versicherungsschutz aller Versicherer enthalten. Allein die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nicht alle Behandlungskosten durch eine ärztliche oder stationäre Behandlung im Ausland.


Sportversicherung - Leistungen

Die Sport-Unfallversicherung erbringt Leistungen immer dann, wenn es durch einen Sportunfall zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung kommt. Sie übernimmt teilweise die medizinischen Behandlungskosten, sofern sie nicht zum Umfang der gesetzlichen Krankenversicherung gehören. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Vereinbarungen für Bergungskosten, die Todesfall-Versicherung oder kosmetische Operationen zur Beseitigung von Unfallverletzungen. Im Fall der Invalidität leistet die Unfallversicherung eine regelmäßige Rentenzahlung oder eine einmalige Zahlung entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen.

Die Sport-Haftpflichtversicherung kommt für Kosten auf, die im Rahmen der Sportausübung anderen Personen zugefügt werden, und zwar sowohl ärztliche Behandlungskosten, mögliche Schmerzensgelder und sogar Invaliditätsrenten, als auch Wiederbeschaffungs- und Reparaturkosten für Sachschäden.

Die Auslandskrankenversicherung oder zusätzliche private Krankenversicherung übernimmt die ärztlichen und stationären Behandlungskosten in dem jeweils vereinbarten Umfang in der Regel weltweit.

Fordern Sie mit unserem Formular rechts oben ein unverbindliches Angebot für eine Sportversicherung an

Vergleich Sportversicherung

Angebot Sportversicherung

 

 

Sportversicherung Themen

Verwandte Themen und aktuelle Artikel




Versicherungen Testsieger Bewertungen

Versicherungen - Altersvorsorge - Berufsunfähigkeitsversicherung - Krankenversicherung u.a.

Versicherungen und Finanzen - Angebote, Rechner, Vergleiche

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Versicherungen und Finanzen mit 2.0 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 09.10.2014