Kinderversicherung | Kindervorsorge Angebote & Tarife 2024

Kinderversicherungen - Angebote und Leistungen zur Kindervorsorge
Kinderversicherungen – Angebote und Leistungen zur Kindervorsorge

Kinderversicherungen – Möglichkeiten der Vorsorge für Kinder

Kinder sind beim Spiel und in der natürlichen Entwicklung ihrer Neugier, aber auch in der Umwelt, in der sie aufwachsen, häufig besonders gefährdet. In jeder Minute verunglückt statistisch in Deutschland ein Kind. Jeder wünscht sich natürlich, dass es nicht das eigene Kind trifft, aber leider gibt es diese Sicherheit nicht.

Durch Unfälle können schwere Verletzungen verursacht werden, die glücklicherweise nur in den seltensten Fällen, aber schlimmstenfalls dauerhafte, gesundheitliche Einschränkungen nach sich ziehen. Auch vor Krankheiten und damit einhergehenden Folgeschäden sind Kinder leider nicht immer geschützt.

Auch wenn sich verständlicherweise kein Elternteil mit solchen Gedanken befassen möchte, aber häufig sind Schwerbehinderungen von Kindern die Folge schwerer Krankheiten wie Leukämie, Epilepsie oder Diabetes. Das finanzielle Risiko vor den Folgen solcher Erkrankungen kann mit Hilfe einer Kinderversicherung aufgefangen werden.

Kinderversicherungen – Frühzeitige Vorsorge ist sinnvoll

Eine Kinderversicherung, bspw. eine Berufsunfähigkeitsversicherung bereits für Kinder abzuschließen, erscheint manch einem vielleicht etwas zu verfrüht, zumal Kinder noch keinen Beruf ausüben. Aber auch in Form der Schulunfähigkeitsversicherung ist eine entsprechende Absicherung für Kinder möglich und in jungen Lebensjahren mit extrem niedrigen Beiträgen verbunden.

Hinweis beachten

Hohe Kosten für die Versorgung und schulische Förderung der Kinder können die Folge von Unfall-Verletzungen oder schweren Erkrankungen im Kindesalter sein. Unter Umständen ist eine länger andauernde, private Schul-Unterrichtung notwendig, damit das Kind den schulischen Anschluss nicht verliert und auch eine intensive Pflege kann nicht immer von den Eltern gewährleistet werden.

Um dem eigenen Kind die bestmögliche Unterstützung gewähren zu können, sind hohe finanzielle Anstrengungen erforderlich, die mit Hilfe einer entsprechenden Kinderversicherung realisierbar werden.

Denn staatliche Unterstützungen sind in solchen Fällen kaum zu erwarten. Unfallversicherungen für Kinder gibt es nur im Rahmen des Kindergarten- und Schulbesuchs, nicht aber für den privaten Bereich. Und die gesetzlichen Krankenversicherungen leisten ebenfalls nur das Notwendigste in solchen Fällen.

Bedeutung von Kinderversicherungen – Staatliche Leistungen sind nicht ausreichend

Für den Fall des Unfalls auf dem Spielplatz oder im Straßenverkehr müssen Eltern daher selbst Vorsorge treffen. Die private Unfallversicherung oder Invaliditätsversicherung tritt immer dann ein, wenn Verletzungen als Folge eines Unfalls hohe Kosten nach sich ziehen. Im Fall der Erkrankung aber bieten auch diese Vorsorgeversicherungen keine finanzielle Unterstützung.

Welche Leistungen haben Kinderversicherungen?

Um die Existenz einer ganzen Familie durch hohe Kosten, die schwere Erkrankungen im Kindesalter nach sich ziehen, nicht zu gefährden, ist daher ein zusätzlicher Versicherungsschutz bspw. in Form der Schulunfähigkeitsversicherung sinnvoll.

Intelligente Kinderversicherungen stehen nicht nur Eltern und Kindern zur Verfügung, wenn ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem hohe finanzielle Belastungen mit sich bringt, sondern sie sind so ausgelegt, dass gleichzeitig ein Teil der Versicherungsbeiträge der Vermögensbildung dient, so dass Kinder auch dann einen Nutzen aus der frühzeitigen Absicherung ziehen, wenn sie das Glück haben, die Versicherung nie in Anspruch nehmen zu müssen.

Weiterführende Artikel zum Thema Kinderversicherung

  • Ausbildungsversicherung
  • Kinderunfallversicherung
  • Kindervorsorge
  • Wer schreibt hier?

    Autor Steffen

    Autor: Steffen Baumann
    Steffen beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Bereich der Personenabsicherung und kennt sich insbesondere bestens mit Einkommensabsicherungen aus. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit bei einem Versicherungsunternehmen kennt er sowohl die Sicht einer Versicherung sowie diejenige von Kunden. Seine Schwerpunktthemen sind: Absicherung von Arbeitskraft, Einkommen, Hinterbliebenen, u.a. Erwerbsunfähigkeit, Berufsunfähigkeit, Grundfähigkeiten, Schwere Krankheiten, Risikolebensversicherung.

    Diese Seite bewerten?

    Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 34

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.